AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines
1. Nachfolgende Bestimmungen gelten für alle Dienstleistungen, die im Rahmen des Unterrichtsprogramms der Schwimmschule Nautilus für Babys, Kinder und Erwachsene von den dafür eingesetzten SchwimmlehrerInnen erbracht werden, insbesondere die Durchführung von Kursen, Privatstunden, Schwimmpartys und Schulschwimmen.
2. Ergänzend gelten die Nutzungs- und Tarifbestimmungen der jeweiligen Einrichtung, in der der Unterricht bzw. der Kurs stattfindet.

II. An- und Abmeldungen
1. Anmeldungen können telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Sie sind verbindlich. 2. Mit der Anmeldung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.
3. Stornierung Kurse: Buchungen können bis zu einer Woche vor Kursbeginn kostenfrei storniert werden. Danach wird eine Stornierungsgebühr von Euro 20,- erhoben. Die Stornierung hat schriftlich oder per Mail zu erfolgen. Bei Abmeldung nach der ersten oder zweiten Kurseinheit laut Terminliste, wird der Kursbeitrag abzüglich der Stornierungsgebühr und der Kosten für die eine oder die zwei „Schnupperstunden“ rückerstattet. Ab der dritten Kurseinheit laut Terminliste ist keine Kostenrückerstattung mehr möglich. Abmeldungen gelten ab dem Kurstag, der auf den Tag ihres Eintreffens folgt.
4. Stornierung Privatstunden: vereinbarte Privatstunden können bis 24 Stunden vor dem Termin per SMS oder telefonisch an die Nummer 0664 4503690 abgesagt werden. Die Absage ist erst nach Bestätigung gültig. Wenn später oder gar nicht abgesagt wird, ist die Hälfte der Kosten zu bezahlen.


III. Zahlungsbedingungen
Alle Preise sind inkl. USt. und exkl. Badeintritt. Die Kursgebühren sind bis spätestens eine Woche vor Beginn der ersten Kurseinheit auf unser Konto zu überweisen. Ausnahmsweise kann die Schwimmschule nach vorheriger Absprache akzeptieren, dass die Kursgebühr bei Beginn der ersten Kurseinheit in bar gezahlt wird. Die zeitgerechte Überweisung des Kursbeitrages bewirkt die Reservierung eines Kursplatzes. Privatstunden werden bar im Bad bezahlt, da die Kosten von der Schüleranzahl in der jeweiligen Stunde abhängen. Überweisungen auf das Konto der Schwimmschule Nautilus sind in Einzelfällen nach Absprache möglich.


IV. Kurse
1. Kursteilnehmer müssen die Bereitschaft zum Schwimmen aufweisen.
2. Ein Wechsel des/der Schwimmlehrers/in berechtigt nicht zur Vertragsauflösung.
3. Die Schwimmschule NAUTILUS behält sich das Recht vor, eine Mindesteilnehmerzahl festzulegen und aus organisatorischen oder wirtschaftlichen Gründen Schwimmkurse zusammenzulegen, zeitlich zu verlegen oder abzusagen. Die Zuweisung zu einer bestimmten Leistungsgruppe entsprechend Alter und Können der Kinder obliegt der Schwimmschule.
4. Bei Terminausfällen teilt die Schwimmschule den Kursteilnehmern einen Ersatztermin unverzüglich mit. Im Zweifel, ob eine Unterrichtseinheit ausfällt, haben KursteilnehmerInnen bzw. Sorgeberechtigte sich persönlich oder auf der Homepage der Schwimmschule Nautilus selbsttätig zu informieren.
5. Bei Rücktritt aus dem laufenden Kursbetrieb wird grundsätzlich keine Kursgebühr zurückerstattet. Schuldhaft versäumte Unterrichtseinheiten sind nicht erstattungsfähig. Es besteht kein Anspruch auf den Ersatz versäumter Stunden. Die Schwimmschule Nautilus versucht aber, nach Maßgabe freier Plätze, jedem/r KursteilnehmerIn die Möglichkeit von maximal 3 Ersatzstunden in Parallelkursen der gleichen Kursstufe zu gewähren. Dies ist nur innerhalb des laufenden Semesters möglich. Nicht in Anspruch genommene Ersatzstunden verfallen. Die Anwesenheit wird in jeder Kursstunde überprüft. Im Zweifelsfall gelten die Aufzeichnungen des/r SchwimmlehrerIn.
6. Wird aus wichtigem Grund wie z.B. Unfall, Krankheit (ärztliches Attest erforderlich) mindestens die Hälfte der Kurseinheiten eines Semesterkurses versäumt, so gewährt die Schwimmschule NAUTILUS eine Kostenrückerstattung über einen Teil der verbleibenden Kurseinheiten abzüglich der Stornierungsgebühr. Abmeldungen gelten ab dem Kurstag, der auf den Tag ihres Eintreffens folgt. Eine rückwirkende Abmeldung ist auch im Krankheitsfall nicht möglich.


V. Haftung
1. Die sportliche Betätigung sowie die Teilnahme an sämtlichen Angeboten der Schwimmschule Nautilus erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Für Verlust von oder Schäden an persönlichen Gegenständen wird keine Haftung übernommen.
2. Mit der verbindlichen Anmeldung erklärt der/die Kursteilnehmer/in bzw. dessen Erziehungsberechtigter, dass er/sie gesundheitlich für den Schwimmunterricht tauglich ist.
3. Psychische und physische Beeinträchtigungen welche eine Selbstgefährdung oder eine Gefährdung anderer Kursteilnehmer/innen darstellen können, müssen bei der Anmeldung und spätestens bei Kursbeginn der Schwimmschule NAUTILUS angezeigt werden. Die Art der Kursteilnahme von Kindern mit besondere Bedürfnissen, Anfallsleiden, chronischen Erkrankungen ist vor Kursbeginn mit der Schwimmschule zu klären.
4. Die Schwimmschule NAUTILUS übernimmt keine Haftung, wenn sich Kinder oder Erwachsene außerhalb der Unterrichtseinheiten Spiel- oder Schwimmmaterial der Schwimmschule ausborgen und damit spielen oder üben.
5. Die Schwimmschule NAUTILUS ist durch eine Haftpflichtversicherung abgesichert. Sie haftet nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln der von ihr mit der Durchführung des Schwimmunterrichts beauftragten Personen. Ausgenommen sind Personenschäden.


VI. Aufsichtspflicht
1. Bei Kindern erstreckt sich die Aufsichtspflicht des/der Schwimmlehrers/in ausschließlich auf die Kurszeit. In den Kursen für Babys und Kleinkinder bis 3 Jahre ist die Begleitperson, die mit dem Kind am Kurs teilnimmt, während der gesamten Zeit im Bad inkl. der Kurszeit für das Kind verantwortlich.
2. Die Kinderschwimmkurse Anfänger (ab 4,5 Jahren), Mäßig Fortgeschrittene, Fast Fortgeschrittene, Fortgeschrittene und Fortgeschrittene spezial finden grundsätzlich ohne Mitwirken am Kursprogramm von Eltern oder Begleitpersonen statt. Wenn Kindern noch nicht zugemutet werden kann, den Gang zur Toilette und wieder zurück zur Gruppe alleine zu bewältigen, dann muss eine erwachsene Begleitperson für die Dauer der Unterrichtseinheit in der Schwimmhalle bleiben um diese oder ähnliche Aufgaben zu übernehmen. Beim Kurs Schwimmvorbereitung ist jedenfalls, unabhängig vom Alter der Kinder, die Anwesenheit einer Begleitperson in Sichtnähe der Gruppe während der gesamten Kursstunde aus Sicherheitsgründen erforderlich.
3. Die Kinder sind vom verantwortlichen Erwachsenen in Badekleidung und mit Badetuch zum festgelegten Treffpunkt zu bringen und dort pünktlich zum Kursende wieder abzuholen.
4. Zu spät kommende Kursteilnehmer/innen sind von der Begleitperson zur arbeitenden Gruppe zu bringen und bei dem/der Schwimmlehrer/in persönlich anzumelden.
5. Während des Schwimmunterrichts für Kinder ist der Aufenthalt der Eltern bzw. Bezugspersonen im Schwimmbad gestattet, wenn der Kursablauf dadurch nicht beeinträchtigt wird.
6. Erwachsene nehmen auf eigene Verantwortung an den Angeboten der Schwimmschule teil, für sie kann auch während der gesamten Kurszeit keine Haftung übernommern werden.


VII. Verhaltenscodex
1. Kursteilnehmerinnen müssen sich diszipliniert verhalten und den Anweisungen des/der Schwimmlehrers(in Folge leisten.
2. Bei Verstößen gegen die Disziplin oder die Anweisungen des des/der Schwimmlehrers(in oder gegen die Hausordnung der jeweiligen Einrichtung kann ein/e Schwimmschüler/in von der weiteren Kursteilnahme ausgeschlossen werden. In diesem Fall wird der restliche Kursbeitrag für die verbleibenden Kurseinheiten abzüglich der Stornierungsgebühr rückerstattet. Wenn ein Kind den Kursablauf in der Gruppe trotz mehrmaliger Ermahnung massiv stört, kann die Lehrperson das Kind für eine Pause auf einen Platz am Beckenrand oder zur aufsichtspflichtigen Begleitperson verweisen. Nach einer vereinbarten Zeit wird es wieder zur Gruppe geholt.
3. Wenn disziplinäre Mängel eines Kindes so weit gehen, dass der/die SchwimmlehrerIn die Verantwortung für dieses Kind nicht tragen kann, wird es aus dem Kurs ausgeschlossen. In einem solchen Fall wird der restliche Kursbeitrag für die verbleibenden Kurseinheiten abzüglich der Stornierungsgebühr rückerstattet.


VIII. Urheberrecht
Die von der Schwimmschule NAUTILUS gelehrten Schwimmübungen, Wasserspiele und der Unterrichtsaufbau sind ausschließlich für die persönliche Weiterbildung bestimmt. Eine entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe an Dritte – insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training – ist untersagt und kann rechtliche Schritte mit sich bringen.


IX Datenschutz
1. Die Schwimmschule NAUTILUS verpflichtet sich zur Einhaltung der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten.
2. Alle bei der Anmeldung zu den Kursen angegebenen Daten werden ausschließlich für die Kursabwicklung verwendet und nach den gesetzlichen Vorschriften gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


X Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die übrigen Geschäftsbedingungen gelten fort.


XI Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 3400 Klosterneuburg.


XII Nebenabreden
Jegliche Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform.

Büro: 0664 / 884 31369, office@schwimmschule-nautilus.at   |   Leitung & Privatstunden: 0664 / 450 3690, info@schwimmschule-nautilus.at